nordkaptour.de
Wer und was
Die Strecke
Reiseverlauf
Fotoindex
Tipps
Zusammenfassung
Gästebuch
Kontakt
Links
History
Tipps

Tipps

Hier einige Tipps, die Euch vielleicht bei der Planung einer künftigen Reise helfen können:

Campingplätze:
Wir haben vorwiegend auf freier Strecke übernachtet und daher nur wenige Camps zu Gesicht bekommen, die ich Euch hier mal kurz auflisten will.

Platz Ort Preisniveau Ausstattung Mein Eindruck
Eksjö Camping Eksjö niedrig Miethütten, Minigolf, Restaurant, Shop, Badestrand, Angelmöglichkeit Ein schöner, preiswerter Platz, auf dem man sich wohlfühlen kann
Camping Gustavsvik Örebro sehr hoch Minigolf, Restaurant, Shop, Internetzugang, Spielhallen, mehrere Spielplätze, Angelmöglichkeit (extrem teuer, denn man muß erst mal fürs Angeln bezahlen und nachher die gefangenen Fische zusätzlich bezahlen) zu teuer, zu groß, zu viel Rummel
Inari Holyday Village Inari mittel Miethütten, Restaurant, Shop, Badestrand, Angelmöglichkeit durchaus in Ordnung
Shell Tankstelle Hammerfest hoch Miethütten, Kochgelegenheit zu teuer, stellt Euch besser auf den Parkplatz vor dem Meridiandenkmal
Tourist Center Jokkmokk mittel Miethütten, Restaurant (Pizzeria), Shop, Pool mit Wasserrutsche, Abenteuerspielplatz, Angelmöglichkeit, Waschmaschinen und Trockner gratis Ein schöner Platz, auf dem man sich wohlfühlen kann


Verkehrskontrollen:
Grundsätzlich ist, je weiter man nach Norden kommt, Polizei rar, bis gar nicht zu sehen, allerdings stehen in Schweden (vorwiegend im Bereich Sundsvall, Örnsköldsvik und im Gebiet der großen Seen) viele Starenkästen.

Preisniveau:
Es dürfte ja bekannt sein, dass die Preise in Skandinavien weit höher liegen, als in Deutschland. Allerdings ist in Finnland alles noch weit billiger als in Schweden oder Norwegen, so dass es sich durchaus auszahlt, vor dem Verlassen des Landes nochmal vollzutanken und die Lebensmittel und ggf. die Zigarettenvorräte wieder zu ergänzen.

Wäsche waschen:
Wie bereits oben erwähnt, stehen im Tourist Center Jokkmokk die Waschmaschinen und Trockner kostenlos zur Verfügung. Schmeisst also nicht einen oder zwei Tage, bevor Ihr Jokkmokk erreicht noch Eure Kohle in irgendeine Waschmaschine rein.

Nach oben zur Navigationsleiste     Bücher zu Skandinavien